Offizielle Webseite der München-Haar Disciples

1. Bundesliga Baseball

Sonntag, 24.06.2018

Siege gegen Saarlouis sichern die Teilnahme an den Play-Offs

Mit zwei Auswärtssiegen gegen die Saarlouis Hornets haben sich die Disciples die Teilnahme an den Play-Offs um die Deutsche Baseballmeisterschaft gesichert.

Spiel 1:

Spiel 1 begann für die Disciples mit Starting Pitcher Jan Tomek zunächst nicht, wie man sich das vor dem Spiel gedacht hatte. Jake Levin schlug bereits im 1. Inning den Ball über den Zaun und erzielte so die 1:0 Führung für die Hausherren. Dies war der Weckruf für die Disciples Offensive und bereits im 2. Inning konnte mit zwei Runs die Führung zurückgeholt werden. Nach dem kurzzeitigen Ausgleich durch die Hornets im 3. Inning legten die Disciples weiter nach erhöhten ihr Punktekonto um zwei weitere Runs. Die Disciples ließen danach nichts mehr anbrennen und erhöhten mit drei Runs im 6. und vier Runs im 8. Inning auf 11:2. Dies war dann auch der Endstand.

Auf Seiten der Disciples zeigte sich Nate Thomas mit vier RBI in guter Tagesform. Darren Fischer, Miguel Pineiro, Denis Wallace und Titus von Kapff war mit je zwei Hits erfolgreich. Jan Tomek auf dem Werferhügel zeigte ebenfalls wieder eine starke Leistung. Ihm gelangen in 5 Innings drei Strikeouts bei nur fünf Hits, zwei Runs und zwei Walks. Er wurde dann von Titus von Kapff abgelöst, der in den restlichen 4 Innings ebenfalls eine starke Leitung zeigte und bei 6 Strikeouts nur einen Hit und einen Walk zuließ.

Spiel 2:

Dass die Disciples es lange spannend machen, sind wir ja aus dieser Saison schon gewöhnt. An diesem Tag war dies für Zuschauer des am späten Abend folgenden Vorrundenspiels der deutschen Nationalmannschaft gegen Schweden schon einmal eine gute Übung. Den Gastgebern aus Saarlouis fehle nämlich nach einem erzielten Run im 6. Inning nur noch ein Aus zum Überraschungserfolg gegen die Disciples. Damit ging Nate Thomas als vermeintlich letzter Schlagmann an die Platte. Doch mit einem 2-Run-Triple im 9. Inning verhinderte er doch noch die Überraschung. Er selbst punktete wenig später ebenfalls noch nach einem Double von William Thorp zum 3:1-Endstand.

Wie schon so oft in dieser Saison dominierten in Spiel 2 wieder die Pitcher das Geschehen. Michale Click zeigte sich dabei wieder von seiner Schokoladenseite und erlaubte in 9 Innings nur drei Hits, einen Run und einen Walk, schickte aber 16 Batter per Strikeout zurück ins Dugout.  

Am nächsten Wochenende geht es in den letzten beiden Spielen der regulären Saison noch einmal darum, wichtige Punkte für die Zwischenrunde der Play-Offs zu sammeln. Freitagabend in Heidenheim, Samstag bei uns im Ballpark brauchen wir wieder Eure Unterstützung!

Foto: © Christian Hofinger


«
»