Offizielle Webseite der München-Haar Disciples

1. Bundesliga Baseball

Montag, 14.05.2018

Zwei knappe Niederlagen gegen die Legionäre

Mit zwei Niederlagen beendeten unsere Herren den Baseball Marathon mit 4 Spielen innerhalb von sieben Tagen gegen die Legionäre Regensburg.

Nachdem das erste Spiel klar mit 1:8 verloren, das zweite Spiel in der „Verlängerung“ in Regensburg mit 3:1 gewonnen wurde, durften die Zuschauer gespannt sein, wie die beiden verbleibenden Spiele in Regensburg ausgehen würden. Leider zogen unserer Herren in zwei packenden Spielen auf Augenhöhe den Kürzeren und verloren beide Spiele denkbar knapp mit 1:2 und 3:4.

SPIEL 1:

Die Partie war bestimmt durch zwei sehr starke Leistungen auf dem Mound. Bei den Legionären stand Niclas Rimmel auf dem Werferhügel, unsere Disciples schickten Jan Tomek ins Rennen.

Bereits im ersten Inning gingen die Legionäre nach einem RBI-Double mit einem Run in Führung. Im dritten Inning leistete sich die Haarer Defensive 2 Errors, die dem Team aus Regensburg einen weiteren Run ermöglichten. Dieser Run sollte am Ende spielentscheidend sein, denn den Disciples gelang in der Folge nur noch ein Run im 4. Inning. „Auf diesem Niveau darfst Du Dir einfach keine Fehler erlauben, sonst reicht es am Ende nicht“ stellte Coach Howard am Ende nüchtern fest.

SPIEL 2:

Dass ein Spiel erst vorbei ist, wenn es vorbei ist, mussten unsere Herren im zweiten Spiel am Samstag leidvoll erfahren. Matt Vance auf Seiten der Legionäre entschied ein packendes Duell zweier gleichwertiger Teams mit einem Walk-Off Homerun im 9. Inning.

Bis zum 3. Inning bestimmten wieder die Pitcher das Geschehen, ehe Austin Diemer mit einem 2-Run Homerun für die ersten Punkte auf Seiten der Disciples sorgte. Im Gegenzug gelang aber auch den Legionären ihr erster Run. Bereits im nächsten Inning holten sich die Legionäre die Führung mit 2 Runs zurück ehe die Disciples im 6. Inning durch einen RBI von Richard Klijn ausglichen. Als sich sowohl die Zuschauer als auch die Spieler schon auf Extra-Innings einstellten, sorgte Matt Vance mit seinem Walk-Off Homerun für die von den Legionären umjubelte Entscheidung.

 

Fazit:

Viel hat nicht gefehlt, aber es sind die Kleinigkeiten, die solche engen Spiele entscheiden. Trotzdem hinterlässt der Auftritt der Herren gegen ein starkes Regensburger Team in Bezug auf die Play-Offs ein gutes Gefühl.  

Foto: © Thomas German


«
»