Offizielle Webseite der München-Haar Disciples

1. Bundesliga Baseball

Dienstag, 22.08.2017

Interleague Showdown gegen Nordmeister Bonn

Am Wochenende geht es in der 1. Baseball Bundesliga in den letzten Spieltag der Interleague Zwischenrunde. Für die München-Haar Disciples geht es da nochmal gegen einen ganz dicken Brocken. Mit dem Nordmeister Bonn Capitals kommt das Schwergewicht der Nordgruppe in den Ballpark Eglfing nach München-Haar. Für die Disciples ist zwischen dem zweiten und fünften Platz noch alles drin.

 

Etwas geschwächelt haben die München-Haar Disciples in den letzten beiden Wochen, als sie jeweils ein Spiel gegen Paderborn und Dohren haben liegen gelassen. Dies kann sicherlich auf die Verletzungen von Leistungsträgern Ziegler und Petersen zurückgeführt, aber letztendlich auch auf die Tatsache, dass beide Spiele im Bullpen, das bedeutet spät im Spiel verloren wurden. „Da müssen wir besser pitchen“, war die Ansage von Headcoach Philipp Howard nach der Niederlage in Dohren vergangenes Wochenende. Doch trotz Schwächephase, stehen die Disciples weiterhin auf einem starken 3. Platz in der Interleague Tabelle. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sich die anderen Teams genauso gegenseitig die Spiele nehmen und sich deshalb nicht viel tut in der Tabelle.

Am letzten Spieltag der Interleague Super Round könnte sich nun aber noch richtig viel tun. Während die München-Haar Disciples auf Nordmeister und Zweitplatzierten Bonn treffen, geht es in Mainz ins Verfolgerduell zwischen Vierter und Fünfter. Für die München-Haar Disciples könnte es demnach mit einem Doppelerfolg bis auf Platz zwei in der Tabelle gehen. Im Falle einer Doppelklatsche aber auch bis auf den 5. Platz runter.

Die Bonn Capitals sind das mit Abstand am stärksten einzuschätzende Team in der Nordgruppe der 1. Bundesliga. Mit nur drei Niederlagen sicherten sie sich frühzeitig die Nordmeisterschaft. Vor allem das Pitching um die Nationalpitcher Koch, Schmitz und Wilhelm sucht in Deutschland wohl seines Gleichen.

Die Disciples spähen dennoch auf den zweiten Platz und das damit bessere Los für das Playoff Viertelfinale. „Wenn wir das erste Spiel gewinnen, ist alles möglich“, so Howard.

Los geht es am Samstag um 13 Uhr mit Spiel eins des Tages. Spiel zwei folgt direkt im Anschluss um 16:30 Uhr.

>> Tickets

>> Livestream

 

Foto © sportworld.org (Thomas Germann)


«
»