Offizielle Webseite der München-Haar Disciples

1. Bundesliga Baseball

Mittwoch, 16.08.2017

Reise ins Ungewisse

Am Samstag steigen die München-Haar Disciples nach einer spielfreien Woche wieder ein ins Geschehen in der 1. Baseball Bundesliga Interleague. Dabei geht es auf die lange Reise in den Hamburger Vorort Dohren zum Aufsteiger und absoluten Überraschungsteam den Wild Farmers.

 

Eine Reise ins Ungewisse nehmen die München-Haar Disciples am Wochenende auf sich, denn in der neuen Interleague Super Round geht es zu den Hamburger Vorstädtern, Dohren Wild Farmers. Der Zweitliga Aufsteiger hat auf Anhieb überrascht und sich in der Nordstaffel den 2. Platz und damit die erste Playoff-Teilnahme der Vereinsgeschichte gesichert. Auf den sozialen Kanälen der Wild Farmers heißt es immer „Der Wahnsinn geht weiter“ und das ging er wohl. Am 1. Interleague Spieltag überraschten sie prompt Tabellenführer Heidenheim, der sich am Ende mit ein wenig Glück mit zwei Walk-Off Siegen doch noch durchsetzen konnte. Vergangenes Wochenende gelang dann ein Doppelerfolg gegen die Mannheim Tornados und so rangieren die „wilden Bauern“ auf einem respektablen 4. Platz nur knapp hinter den Disciples. Die München-Haar Disciples sind also gewarnt, wenn man erstmalig in der Vereinsgeschichte auf die Dohren Wild Farmers trifft. „Die Vorfreude ist natürlich groß gegen ein unbekanntes Team in einem unbekannten Stadion zu spielen“, so Pitcher Kevin Trisl.

Headcoach Philipp Howard muss auch in Dohren weiterhin auf seine beiden Leistungsträger Christoph Ziegler und Josh Petersen verzichten, die beide verletzungsbedingt ausfallen. Ziegler wird voraussichtlich zumindest offensiv einsetzbar sein, während Petersen komplett ausfällt. Demnach wird es wie in der Vorwoche wieder Ruben Manriquez und Miguel Pineiro sein, die sich die linke Seite des Infields teilen.

Für die Münchner wäre eine weitere Niederlage wohl schon fast das Ende mit den Hoffnungen auf Platz zwei in der Interleague Tabelle. Mit einem Doppelerfolg hingegen könnte es am letzten Spieltag im heimischen Ballpark gegen die Bonn Capitals zum Showdown um den 2. Platz gehen.

 

Foto © Alexander Freiesleben (AF-Photo.de)


«
»