Offizielle Webseite der München-Haar Disciples

1. Bundesliga Baseball

Mittwoch, 26.07.2017

Interleague Debüt in Solingen

Am Samstag geht es für die München-Haar Disciples zum Interleague Debüt in der Baseball Bundesliga zu den Solingen Alligators. Gute Erinnerungen an Solingen haben die Disciples nicht, aber dieses Jahr soll alles anders werden.

Auf einem starken dritten Tabellenplatz, punktgleich mit dem zweitplatzierten amtierenden Deutschen Meister Mainz, schlossen die München-Haar Disciples die reguläre Saison in der 1. Baseball Bundesliga ab. Nun geht es nach einer kleinen Ligareform im vergangenen Winter erstmalig in eine sogenannte Interleague. In der Interleague spielen die besten vier Teams aus der Nord- und Süd-Gruppe jeweils zwei Spiele gegeneinander und kämpfen um eine gute Ausgangsposition für das Viertelfinale. Dabei nehmen die Mannschaften die Bilanz gegen die Top4 aus der eigenen Gruppe aus der regulären Saison mit in die Interleague. Die Münchner Baseball nehmen demnach sechs Siege und sechs Niederlagen mit und stehen dadurch auf dem vierten Tabellenplatz der Interleague Tabelle. „Das ist eine ganz ordentliche Ausgangsposition“, weiß Sportdirektor Christopher Howard. Denn die Nord-Gruppe wird tendenziell schwächer eingeschätzt, wonach die Disciples aller Voraussicht nach mit einer positiven Bilanz in die Playoffs gehen sollten. „Das Ziel ist die Top3 am Ende der Interleague zu Erreichen, damit wir ein gutes Los für das Viertelfinale haben“, fügt Howard hinzu.

Für die „Jünger“ geht es am ersten Spieltag der Interleague erstmal nach Solingen zu den Alligators. Wer die Baseball Bundesliga schon länger verfolgt, der weiß, dass die Solinger nicht unbedingt zu den Lieblingsgegnern der Disciples gehören. 2013, 2014 und 2015 war jeweils für die Disciples im Viertelfinale bei den Klingenstädtern Schluss. Dabei war vor allem die Niederlage in 2015 in Spiel 3 und 4 in Solingen sehr unglücklich und schmerzhaft. „Die Zeiten haben sich geändert. Sowohl Solingen als auch wir haben viele neue Spieler, die damals nicht dabei waren. Ich sehe gute Chancen mit zwei Siegen aus Solingen zurückzukehren“, erzählt Veteran Mitch Stephan, der damals als auch am Samstag mit dabei sein wird.

Solingen beendete wie auch die Disciples die reguläre Saison auf dem dritten Tabellenplatz in ihrer Gruppe, allerdings mit einer deutlich schlechteren Bilanz. Zu den Leistungsträgern bei den Alligators gehören die ehemaligen Nationalspieler Dustin und Andre Hughes, sowie US-Pitcher Louis Cohen und der spanische Shortstop und Allstar Daniel Sanchez.

Bei den Disciples muss Head Coach Philipp Howard auf second Baseman Richard Klijn verzichten, der aus familiären Gründen fehlt. Der Einsatz von dem Langzeit angeschlagenem Christoph Ziegler ist ebenfalls noch fraglich.

Los geht es am Samstag um 13 Uhr im Baseballpark am Weyersberg. Spiel zwei folgt direkt im Anschluss um ca. 16 Uhr. Die Spiele können im Livestream (AlligatorsTV) und im Liveticker (GameChanger) verfolgt werden.


«
»