Offizielle Webseite der München-Haar Disciples

1. Bundesliga Baseball

Mittwoch, 21.06.2017

Pflichtaufgabe gegen Saarlouis

Am kommenden Sonntag treffen die München-Haar Disciples in der 1. Baseball Bundesliga auf Aufsteiger Saarlouis Hornets. Nach zwei deutlichen Siegen in den Hinspielen, dürfen sich die Disciples keinen Ausrutscher im Rennen um die Spitzenplätze leisten.

Nach drei Siegen aus vier Spielen gegen die direkten Konkurrenten Mannheim und Mainz haben die Disciples sicherlich gut vorgearbeitet, um dieses Jahr erneut an den Playoffs teilnehmen zu können. In der Tabelle spiegeln sich die Doppelerfolge gegen Heidenheim und Mannheim und der Split gegen Mainz aber noch nicht wirklich wieder. Mit 14 Siegen und 8 Niederlagen liegen die Disciples momentan nur auf dem 4. Tabellenplatz, aber mit nur drei Spielen Rückstand auf die Tabellenspitze. Dennoch darf man sich vom Blick auf die Tabelle nicht täuschen lassen, denn so haben die Disciples ein vermeintlich „einfaches“ Restprogramm. Mit Saarlouis, Stuttgart und Bad Homburg treffen die „Jünger“ an den letzten drei Spieltagen der regulären Saison auf die drei untersten Teams. Die Konkurrenz aus Mannheim, Mainz und Heidenheim spielt hingegen noch jeweils gegeneinander. „Da hoffen wir natürlich, dass sie sich gegenseitig ein paar Spiele nehmen und wir weiter nach oben rutschen“, erklärt General Manager Mitch Stephan.

Der Fokus liegt aber dennoch auf den eigenen Spielen. „Die nächsten drei Spieltage sind genau so wichtig, wie die Spiele zuvor. Man darf keinen Gegner auf die leichte Schulter nehmen und wir müssen wieder unsere Leistung abrufen“, gibt Head Coach Howard eine ganz klare Linie vor. Doch gerade jetzt muss Howard auf einige seiner Leistungsträger verzichten. Daniel Patrice ist noch aus der Vorwoche gesperrt, Silvan Zacek ist beruflich verhindert, Josh Petersen fällt verletzungsbedingt aus und auch der Einsatz von Kevin Trisl ist noch fraglich. Da kommt es den Verantwortlichen der Disciples sicherlich gerade gelegen, dass die 2. Mannschaft am kommenden Wochenende spielfrei hat. „Wir werden sicherlich einige Spieler nach oben ziehen um die entstandenen Lücken zu füllen“, erklärt Sportdirektor Christopher Howard.

Mit einen Doppelerfolg gegen Saarlouis und einem gleichzeitigen Doppelerfolg der Stuttgart Reds gegen Regensburg könnten die Disciples bereits am kommenden Sonntag die Playoffs fest besiegeln. Los geht es am Sonntag um 13 Uhr im Ballpark Eglfing. Es ist der Allianz Kids Day powered by Allianz Generalniederlassung Niemeier und Fuchs. Die Kids erwarten viele Specials, wie Hüpfburg, Gewinnspiele und Autogrammstunde.

 

Foto © Gregor Eisenhuth (www.eisenhtuh-photographie.de)


«
»