Offizielle Webseite der München-Haar Disciples

1. Bundesliga Baseball

Mittwoch, 24.05.2017

Legionäre legen Dank Bolsenbroek vor

Die Buchbinder Legionäre Regensburg legen mit einem 7:3-Sieg im bayerischen Derby am Mittwoch Abend gegen die München-Haar Disciples vor. Überragender Akteur bei den Legionären war einmal mehr Pitcher Mike Bolsenbroek, der die Disciples über acht Innings zu Null hielt.

 

Am Mittwoch Abend ging es für die München-Haar Disciples in der englischen Woche im Derby gegen die Buchbinder Legionäre Regensburg. Wegen Anfahrtsproblemen der Gäste startete die Partie mit einer halbstündigen Verspätung. Obwohl die Spielvorbereitung der Gäste aufgrund der Verspätung eher spärlich ausfiel, geling ihnen der bessere Start. Gleich im ersten Inning legten die Legionäre zwei Runs vor. Im dritten Inning erhöhten sie dann sogar auf 3:0. Auf der anderen Seite blieben die Schläger der Gastgeber stumm. „Gegen einen dominanten Pitcher wie Bolsenbroek gleich so früh im Spiel in Rückstand zu geraten, macht die Sache nicht gerade leichter“, erklärt First Baseman Mitch Stephan. Zwar brachten die Disciples hier und da Läufer in aussichtsreiche Positionen, der entscheidende Schlag sollte aber nicht gelingen. Im neunten Inning sorgten die Oberpfälzer dann schon für Vorentscheidung. Ein Schlag von Alex Schmidt die Linie herunter leerte die Bases und erhöhte die Führung auf 7:0. Gegen Regensburgs Reliever Michael Wöhrl konnten die „Jünger“ zwar nochmal eine Rallye starten, zu einer richtigen Gefährdung kam es aber nicht. Am Ende ging die Partie mit 3:7 an die Regensburger. „Mike [Bolsenbroek] hatte heute einen guten Tag und zählt zweifelsohne zu den Top-Pitchern der Liga, dennoch müssen wir am Schlag vor allem früh im Count aggressiver sein“, bemängelt Freeman die Herangehensweise seiner Offensive. „Zu dem hilft es nicht, wenn man insgesamt 13 Regensburger mit Walk bzw. Hit-by-Pitch kostenlos auf Base lässt. Das können wir besser!“, fügt der Trainer der Disciples hinzu.
Bereits am morgigen Donnerstag geht es um 14 Uhr in Regensburg in Spiel 2 der Serie.


«
»