Offizielle Webseite der München-Haar Disciples

1. Bundesliga Baseball

Mittwoch, 17.05.2017

Disciples wollen ungeschlagenem Tabellenführer ein Bein stellen

Nach drei Niederlagen in Serie gelang es den München-Haar Disciples am vergangenen Samstag gegen den Rekordmeister Mannheim mit 9:0 einen dominanten Sieg einzufahren und somit zurück auf Kurs zu kommen. Nun geht es gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Heidenheim. Am morgigen Donnerstag um 18 Uhr wird die Serie im heimischen Ballpark Eglfing in Haar eröffnet. Am Samstag geht es dann zum Rückspiel nach Heidenheim.

 

Harte Wochen für die München-Haar Disciples. Nach einem starken Saisonstart mit 6 Siegen bei nur 2 Niederlagen ließen die Haarer Baseballer in den letzten Wochen einige Federn. Erst setzte es gegen den amtierenden Deutschen Meister Mainz eine knappe Doppelniederlage, eine Woche später trat man dann mit einem Split (Siegesteilung) gegen die gleichplatzierten Mannheimer auf der Stelle. Und sei dies nicht schon genug, geht es diese Woche gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Heidenheim Heideköpfe. Die Disciples wollen sich aber nicht verstecken und Mut aus der knappen Hinspielserie schöpfen, dort verloren die Münchner Vorstädter knapp mit 0:4 und 2:3.

Vor allem in der Offensive haperte es in den vergangenen Spielen. Leistungsträger, wie Josh Petersen oder Richard Klijn, sind noch nicht so richtig in Fahrt gekommen dieses Jahr. „Das darf man nicht zu eng zu sehen. Beim Baseball sind Slumps Teil des Tagesgeschäfts. Die Jungs haben genug Qualität um Ihre Leistung hoffentlich bald abrufen zu können“, sieht Head Coach Don Freeman die Leistungsschwächen noch relativ entspannt. Schmerzen sollte Freeman aber wohl, dass sein Short Stop und Team Captain Chris Ziegler weiterhin in der Defensive mit Schulterproblemen ausfällt. Auch Jose Palacios musste einen herben Rückschlag in seiner Schulter Reha hinnehmen und wird erst mal wieder längerfristig ausfallen. Dafür ist Rückkehrer und Eigengewächs Daniel Patrice von seiner College-Saison in den USA wieder zurück, wo er zu den besten Spielern seiner Conference (Liga) gehörte. In zwei Wochen wird dann auch der nächste College-Rückkehrer, Bruno Aurnhammer, erwartet. „Wir freuen uns auf die Jungs. Das gibt uns nochmal mehr Tiefe und Optionen“, so Freeman.
Gegen Heidenheim soll am Wochenende auf jeden Fall zumindest ein Sieg herausspringen. Vor allem in Spiel 2 sind die Disciples mit dem frisch gekürten „Bundesliga Spieler der Woche“, Ryan Bollinger, auf dem Werferhügel favorisiert. Am Donnerstag geht es um 18 Uhr im Ballpark Eglfing in Haar unter dem Motto „After Work“ los!

 

Foto © Alexander Freiesleben (www.af-photo.de)


«
»