Offizielle Webseite der München-Haar Disciples

1. Bundesliga Baseball

Montag, 01.05.2017

Pitching-Duell geht an Mainz

Auch Spiel 2 des Wochenendes geht an den amtierenden Deutschen Meister Mainz Athletics. Eine bärenstarke Leistung von Ryan Bollinger (17 Strikeouts) reicht am Ende nicht für einen Disciples-Sieg.

Im zweiten Spiel der Serie am Sonntag gab es wie zu erwarten ein Pitching-Duell zwischen Mainz’ Riley Barr und Haars Ryan Bollinger. Beide Pitcher ließen der gegnerischen Offensive kaum ein Chance zu punkten. Erst im 5. Inning kam erstmals Bewegung auf die Anzeigetafel. Auf einen Schlag von Lennard Stöcklin scort Zac Johnson zum 1:0 für Mainz. Im 6. Inning gelang den Athletics auf einen Schlag von Boldt ein weiterer Run zum 2:0. Erst im Nachschlag konnten die Disciples durch Thomas auf 1:2 verkürzen. Für mehr sollte es aber nicht mehr reichen bei den Disciples. Erst im 9. Inning stieg nochmal die Spannung, als die Münchner mit zwei Aus die Bases laden konnten. Ein Schlag von Steinlein war dann aber das dritte Aus und der Sieg für Mainz war besiegelt. Für Ryan Bollinger, der insgesamt 17 Schlagleute per Strikeout zurück auf die Bank schickte, stand am Ende der Loss zu Buche. „Ryan hat heute eine absolute Spitzenleistung abgeliefert. Das tut natürlich weh, wenn man so eine Leistung nicht mit einem Sieg belohnen kann“, so Head Coach Don Freeman.

Nach zwei Niederlagen gegen Mainz stehen die München-Haar Disciples zwar weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz, aber nur auch punktgleich mit Mainz, Mannheim und Regensburg. „Die Liga ist stark zusammengerückt. Das Rennen um die Playoff-Plätze wird mal wieder richtig eng werden“, weiß Sportdirektor Christopher Howard.

In der kommenden Woche haben die „Jünger“ spielfrei, ehe es am 12./13. Mai Zuhause gegen den direkten Konkurrenten Mannheim Tornados geht.


«
»