Offizielle Webseite der München-Haar Disciples

1. Bundesliga Baseball

Montag, 01.05.2017

Boldt führt Mainz zum Sieg

Am Samstag Nachmittag unterlagen die München-Haar Disciples dem amtierenden Deutschen Meister knapp mit 4:6. Überragender Akteur auf Mainzer Seite war Max Boldt, der mit zwei Homeruns und einem Double seine Mannschaft praktisch im Alleingang zum Sieg führte.

Nach sechs Siegen in Folge in der Baseball Bundesliga gingen die München-Haar Disciples mit breiter Brust in die Partien gegen den amtierenden Deutschen Meister, Mainz Athletics. Bereits im ersten Inning brachten sich die Disciples durch Schläge von Ziegler und Petersen mit 2:1 in Führung und sorgten für einen Start nach Maß gegen Mainz’ Nationalpitcher Tim Stahlmann. Im zweiten Inning baute Steinlein die Führung weiter auf 3:1 aus. Danach gab es für die Offensive der Hausherren aber nicht mehr viel zu holen und Mainz konnte den Druck gegen Haars Pitcher Kevin Trisl von Inning zu Inning erhöhen. Im sechsten Inning dann kippte die Partie als Peter Johanessen mit einem Double für die 4:3-Führung für Mainz sorgte. Im nächsten Inning übernahm Steinlein auf dem Werferhügel für Trisl. Aber auch er konnte die Mainzer Offensive, angeführt von Max Boldt, nicht stoppen. Boldt gelang im siebten und neunten Inning jeweils ein Homerun und baute so die Führung weiter aus. Auch ein krachender Homerun von Haars William Thorp konnte die Partie nicht mehr drehen. Am Ende ging das Spiel mit 4:6 an die Mainz Athletics. „Wir haben gut ins Spiel gefunden, konnten früh Druck machen aber diesen nicht aufrecht erhalten. Im Pitching sind uns dann ein, zwei Fehler unterlaufen, die von einer starken Mannschaft, wie Mainz, gleich ausgenutzt wurden“, zieht Freeman das Fazit.


«
»