Offizielle Webseite der München-Haar Disciples

1. Bundesliga Baseball

Montag, 17.04.2017

Bollinger führt Disciples zum Sweep

Mit einem 10:0-Kantersieg gegen die Stuttgart Reds holen sich die München-Haar Disciples den vierten Sieg in Folge in der 1. Baseball Bundesliga. US-Pitcher Ryan Bollinger war der überragende Mann des Tages und ließ der Stuttgarter Offensive keine Chance.

Mit einem starken 12:5-Sieg im Hinspiel kamen die München-Haar Disciples am Samstag Abend zurück aus Stuttgart. Das Rückspiel am Ostermontag in München-Haar stand hingegen unter keinem guten Omen – Wettervorhersage Dauerregen. Doch das Wetter über dem Ballpark Eglfing hielt stand und bis auf ein paar Regenschauer konnte das Spiel ohne Unterbrechungen durchgespielt werden. „Das war wichtig für uns, dass wir am heutigen Tage gespielt haben. Wir haben uns gut gefühlt“, erzählt Head Coach Don Freeman.

Gut gefühlt hat sich vor allem US-Pitcher Ryan Bollinger, der über acht Innings keinen Run zuließ und 15 Schlagleute per Strikeout wieder zurück auf die Bank schickte. Bollinger kam nur in einem Inning, durch einen Error der Defenisve, in Bredouille. Mit Läufern am zweiten und dritten Base bei 0 Outs befreite er sich aber schnell selbst mit drei Strikeouts.

Offensiv konnten die Disciples gleich früh im Spiel zuschlagen. Wieder war es Nate Thomas, der das Spiel mit einem Basehit eröffnete und in der Folge einen der ersten drei Runs im 1. Inning scorte. Während Bollinger die Stuttgarter Offensive kurz hielt, machten die Disciples in den folgenden Innings weiterhin Druck auf Stuttgarts Werfer Jimmy Jensen.
Bis ins 5. Inning hingegen blieb die Partie mit 4:0 trotzdem knapp und ebenso spannend. Erst im 6. und 7. Inning konnten die Stuttgarter dem immensen Druck der Haarer Offensive nicht mehr Stand halten, so dass das Spiel frühzeitig nach acht Innings mit 10:0 per „ten run rule“ entschieden wurde.

„Das waren wichtige Siege dieses Wochenende gegen einen gefährlichen Gegner“, so Freeman, der hinzufügt: „wir sind jetzt in einer guten Ausgangslage und müssen genau dort weitermachen.“

Nächstes Wochenende geht es für die Münchner ins Saarland zum Aufsteiger Saarlouis Hornets.


«
»