Offizielle Webseite der München-Haar Disciples

1. Bundesliga Baseball

Montag, 10.04.2017

Starke Offensive sichert Pflichtsiege gegen Bad Homburg

Am vergangenen Samstag ging es am 2. Spieltag der noch jungen Baseball Bundesliga Saison für die München-Haar Disciples gegen die Bad Homburg Hornets. In beiden Spielen wurden die Disciples ihrer Favoritenrolle gerecht und sicherten sich beide Siege.

 

Spiel 1: Haarer Dominanz wackelt kurz – 14:8

Einen Start nach Maß legten die Baseballer der München-Haar Disciples hin. Nach drei Innings stand es bereits 6:0 für die Hausherren und das Spiel zeichnete sich als eine „klare Kiste“ ab. Doch die Bad Homburg Hornets gaben sich so schnell nicht geschlagen und verkürzten im fünften Inning auf 6:4. Im sechsten Inning sorgten Sie dann für die Überraschung. Kevin Trisl verließ nach einigen Kontrollproblemen den Werferhügel. Sein Nachfolger Markus Dierolf lud mit einem Walk die Bases und dann war es Martin Matlacki, der mit einem Grand-Slam-Homerun das Spiel aus dem Nichts wieder drehte – 6:8-Führung für die Gäste.

Die Münchner Vorstädter ließen sich aber nur kurz davon beeindrucken und brachten im Nachschlag durch Schläge von Pineiro, Bollinger und Stephan ihre Mannschaft mit 11:8 wieder zurück auf die Siegerstraße. Drei weitere runs im siebten und achten Inning beendeten das Spiel letztendlich doch deutlich mit 14:8.

„Da haben wir uns zu früh ausgeruht. Das darf uns nicht mehr passieren, dass wir nach so einer deutlichen Führung den Gegner wieder in Spiel kommen lassen“, so Head Coach Don Freeman, der sich ansonsten sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft zeigte.

 

Spiel 2: Bollinger lässt nichts anbrennen

In Spiel 2 des Tages war von Spannung nicht viel zu sehen. Die Disciples gingen, wie in der ersten Partie, nach drei Innings bereits mit 6:0 in Führung. US-Pitcher Ryan Bollinger ließ die Hornissen diesmal aber nicht zurück ins Spiel kommen. Mit 10 Strikeouts in 7 Innings dominierte er die gegnerischen Schlagleute nach Belieben und musste nicht einen Läufer weiter als zur zweiten Base lassen. Am Ende waren es satte 13 Runs, die die Haarer in nur sechs Offensiv-Innings produzierten. Angeführt wurde die Offensive von Team Captain Chris Ziegler, der mit 6 Hits, 2 Walks und einem Hit by Pitch einen überragenden Tag an der Platte hatte.

 

Am kommenden Osterwochenende geht es Samstag auswärts zu Stuttgart Reds. Am Ostermontag um 13 Uhr ist dann das Rückspiel im Ballpark Eglfing Haar.


«
»