Offizielle Webseite der München-Haar Disciples

1. Bundesliga Baseball

Samstag, 01.04.2017

Disciples‘ Schläger bleiben stumm an Opening Day

Am Opening Day der Baseball Bundesliga unterliegen die München-Haar Disciples bei den Heidenheim Heideköpfe mit 0:4. Starkes Pitching der Heidenheimer ließ die Münchner Offensive schlecht aussehen.

Nationalpitcher Johannes Krumm und Clayton Freimuth auf Seiten der Heidenheim Heideköpfe behielten auch nach neun gespielten Inning die weiße Weste. Lediglich vier Disciples Schlagleuten gelang ein Basehit und nur einer erreichte die dritte Base. „Da muss man den Hut ziehen vor der Heidenheimer Pitcher-Riege. Sie waren heute sehr stark“, so Headcoach Don Freeman der in seinem Debüt für die Disciples leider leer ausging. „Tendenziell sind die Pitcher früh in der Saison den Schlagleuten immer überlegen, weil diese erst in ihr Timing kommen müssen. Dennoch war ich mit den At Bats nicht zufrieden – da müssen wir uns bessern“, fügt Freeman hinzu.

Auf Seiten der Disciples absolvierte Nationalpitcher Kevin Trisl eine gute Partie. In sechs Innings musste er nur zwei Runs zulassen. „Er hat seine Sache gut gemacht und hat uns eine Chance gegeben das Spiel zu gewinnen. Mehr kann man nicht erwarten“, zeigt sich Freeman von seinem Pitcher und dessen Defensive doch ziemlich zufrieden. Nachfolger Lukas Steinlein musste nach einem Homerun zwei weitere Runs zulassen.

Die Disciples hoffen nun am morgigen Samstag gegen Ex-Disciple Justin Erasmus die Schläger zum Leben zu bringen und die Serie zumindest auszugleichen. Los geht es um 13 Uhr im Ballpark Eglfing, Haar.

Foto: © Heidenheim Heideköpfe


«
»