Offizielle Webseite der München-Haar Disciples

1. Bundesliga Baseball

Donnerstag, 30.03.2017

Die Baseball Bundesliga ist zurück!

Die München-Haar Disciples starten am kommenden Wochenende neu gestärkt in die Baseball Bundesliga Saison 2017. Am Freitag geht es um 18 Uhr bei den Heidenheim Heideköpfen los und am Samstag um 13 Uhr gibt es das Rückspiel vor heimischer Kulisse.

Lange ist es her, dass Bundesliga Baseball in München-Haar gespielt wurde – Mitte August waren die letzten Spiele der Playdowns 2016 und damit das frühe Aus im Rennen um die Deutsche Meisterschaft. Genug Zeit um einige Veränderungen abzuwickeln. Bereits im Oktober wurde die Verpflichtung von Ex-Nationalspieler Christopher Howard als neuer Sportdirektor bekannt gegeben. Einen Monat später folgte die Verpflichtung von Meistertrainer Don Freeman, der von dem Mainz Athletics kam. „Das war uns sehr wichtig, dass wir frühzeitig das richtige Personal hinter den Kulissen haben, um an einer stabilen und langfristigen Basis arbeiten zu können“, erzählt 1. Vorsitzender Todd Covell. Spieler-Trainer Mitch Stephan rückte in die neue Rolle des General Managers der Bundesliga Mannschaft und ist nun für das Marketing, Sponsoring und die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. „Die Situation mit der Doppel- bzw. Dreifachbelastung war gegenüber Mitch und allen Beteiligten nicht fair“, deckt Teamcaptain Chris Ziegler die Schwächen der letzten Saison auf.

Frühzeitig konnten die Verträge mit den Leistungsträgern Josh Petersen und William Thorp, sowie mit den Nationalspielern Lukas Steinlein, Kevin Trisl und Chris Ziegler verlängert werden. „Die stabile Basis stand schon sehr früh fest. Wir brauchten nur noch ein wenig Würze“, so Sportdirektor Chris Howard. Die „Würze“ kam dann im Januar als die Disciples die Verpflichtung von Ryan Bollinger bekannt gaben. Bollinger kommt aus dem Profibaseball in den USA und spielte unter anderem für die Philadelphia Phillies und Chicago White Sox. „Er ist in meinen Augen der beste Mann den wir hätten kriegen können. Ich bin sehr zuversichtlich, dass er uns viele Spiele gewinnen kann“, erzählt Howard über seinen Neuzugang. Kurz vor der Saison gab es dann noch eine Überraschungsverpflichtung. Vom Ligakonkurrenten Bad Homburg Hornets kam der britische Nationalspieler Nate Thomas. Der vielfältig Einsetzbare Spieler füllt die Lücke im Outfield und im Pitchingstaff. „It’s great to have a guy like Nate! You can put him basically anywhere on the field and he will contribute. His speed and athleticism will help us a lot“, freut sich Head Coach Don Freeman über die überraschende Verpflichtung.

Auch mit der Saisonvorbereitung über die Wintermonate und im Trainingslager in Rom zeigt sich die sportliche Leitung enorm zufrieden: „Wir haben in meinen Augen eine der besten Saisonvorbereitungen gehabt, die die Mannschaft je hatte“, so Howard.

Am 1. Spieltag geht es nun gegen keinen Geringeren als die Heidenheim Heideköpfe. Der Dauerfavorit auf die Meisterschaft konnte auch diese Off-Season wieder einige Top-Verpflichtungen landen. So kommt Gary Owens, der „Best Hitter“ der Bundesliga Süd 2016 von den Stuttgart Reds an die Brenz. Zusätzlich holten sich die Heideköpfe Ex-Disciples Pitcher Justin Erasmus und dessen Teamkollege in Brisbane und australischen Nationalspieler Mitch Nilsson. Nilsson zählte zu den gefährlichsten Angreifern in der Australian Baseball League 2016/17. „Heidenheim ist eine der Topmannschaften der Liga, die immer eine sehr starke Truppe auf den Platz stellen. Gegen sie wird es immer hart“, weiß Pitcher Lukas Steinlein.

Am Freitag geht es um 18 Uhr zum Saisonauftakt nach Heidenheim. Am Samstag geht es dann vor heimischer Kulisse gegen Ex-Disciples Werfer Justin Erasmus. Tickets gibt es auf bundesliga.disciples.de!


«
»